Samu-Sesshin

Beim Samu-Sesshin steht das achtsame Tun (Samu) im Vordergrund. Die gemeinsame Meditation am Morgen und am Abend bilden die Grundlage für den Tag. Tagsüber werden wir gemeinsam in Haus und Garten arbeiten und die Gelegenheit haben Achtsamkeit und Freude in den Alltagsarbeiten zu erfahren.  Am Abend gibt Nakagawa Roshi dem Retreat mit seinen Vorträgen den geistigen Rahmen

Tagesplan Samu-Sesshin

Die Tagespläne sind Richtlinien. Der aktuelle Tagesplan weicht in der Regel etwas ab und wird am Anfang des Kurses bekannt gegeben.

 

 04.25 – 05.15 Uhr  Zazen (freiwillig)
 05.15 – 05.25 Uhr  Kinhin
   
 05.00 Uhr  Wecken
 05.25 – 06.15 Uhr  Zazen
 06.15 – 06.40 Uhr  Rezitation
 06.45 Uhr  Frühstück (Zendo)
 08.30 – 11.45 Uhr  Samu (mit Teepause)
 12.00 Uhr  Mittagessen (Zendo)
 14.00 Uhr  Tee / Kaffee
 14.30 – 17.15 Uhr  Samu
 17.45 Uhr  Abendessen (erster Abend um 18:00 Uhr)
 19.00 – 19.45 Uhr  Vortrag / Zazen
 19.45 – 20.00 Uhr  Kinhin
 20.00 – 20.30 Uhr  Zazen